Chapada Diamantina da Bahia

Wanderung in der Region Andaraí

Rio Paraguaçú
Rio Paraguaçú

Rampa do Caim

Die Rampa do Caim ist eine Aussichtskanzel mit spektakulären Ausblicken ins Tal des Rio Paraguaçú und ins Vale do Pati. Ein weiteres Muss für den Wanderer im Nationalpark der Chapada Diamantina. Für diese Wanderung ab Igatú wird wieder ein Führer empfohlen. Die Besitzerin der Pousada in Andaraí in der wir untergebracht waren, war so freundlich uns einen Führer zu vermitteln. Und so wartete bereits Gagau am zentralen Platz in Igatú auf uns als wir dort um neun Uhr mit dem Auto eintrafen. Alsbald fingen wir unsere zirka zweistündige Wanderung an. Am Anfang geht es ein wenig bergauf und danach fast flach mit einigen Aufs und Abs weiter. Insgesamt gibt es wenig Höhenunterschied, aber es ist eine lange Strecke. Die Strecke selbst ist wenig interessant, da es nur wenig Ausblicke gibt. Einzig einen großen höhlenähnlichen Unterschlupf in einem Fels empfand ich besonders. Dafür sind die Panoramen am Ziel der Wanderung umso großartiger. Hier, an der Rampa do Caim, gibt es zwei Panoramen. Das erste zur linken Seite gibt einen tiefen Einblick ins schmale Tal des Rio Paraguaçú. Und das zweite zur rechten Seite ins langgestreckte Vale do Pati. Leider war es an diesem Tag bedeckt, aber wir wussten die Ausblicke bei einer kleinen Brotzeit trotzdem zu genießen. Danach ging es wieder auf demselben Weg nach Igatú zurück, was ebenfalls etwa zwei Stunden dauerte.

Caverna na Trilha • Andaraí
Andaraí
Caverna na Trilha
Rio Paraguaçú • Andaraí
Andaraí
Rio Paraguaçú
Vale do Pati • Andaraí
Andaraí
Vale do Pati
Geodaten des Bildes
Zurück zum Bild